Aktivtage in Donnersbachwald 2.HAK

Am Montag den 4. Juli reisten alle 2. Klassen für die Projekttage, die bis Mittwoch dauerten, in die Steiermark nach Donnersbachwald. Nach der abenteuerlichen Anreise (durch einen kleinen Umweg 😉 bezogen wir unsere Zimmer.
Danach unternahmen wir nach dem Mittagessen ein paar Teambuilding-Aktivitäten. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, aber alle waren voll motiviert und hatten großen Spaß. Am Abend wurde das Wetter besser und wir konnten zur tollen Fackelwanderung aufbrechen.

Am zweiten Tag starteten wir mit einem leckeren Frühstück und dann ging es für uns alle raus an die frische Luft. Dort wurden viele Gemeinschaftsspiele gespielt, welche unsere Teamfähigkeit und den Gruppen-Zusammenhalt gestärkt haben. Außerdem konnten wir durch neue Gruppenbildungen die Schüler der anderen Klassen näher kennenlernen.

Am Nachmittag des zweiten Tages, stand uns zur Auswahl entweder wandern zu gehen oder zum See zu spazieren, um dort dann gemütlich Volleyball zu spielen. Das Highlight des zweiten Tages war ein Lagerfeuer am Abend mit selbstgemachtem Steckerlbrot und gemütlicher Musik, zu der wir alle gemeinsam gesungen haben. Beim Lagerfeuer überraschten wir unser Geburtstagskind Mina mit kleinen Kuchen und sangen alle gemeinsam Happy Birthday – sie hat sich sehr gefreut! So ging unser letzter Abend schön zu Ende.

Das Programm am Abreisetag startete mit einer gemeinschaftsfördernden Aktivität namens „Capture the flag“, auch „Hugalele“ genannt. Im Zentrum des Spieles standen Teambuilding und strategische Planung. Während einige des Teams Ablenkungsmanöver starteten, versuchten die anderen, den Kegel der Gegner zu stehlen. Nach dem Mittagessen wurde uns noch ein wenig Freizeit zur Verfügung gestellt. Um etwaige Aggressionen loszuwerden, wurde der Ausflug mit einem Schreispiel und einem wortwörtlich Rücken stärkenden Spiel beendet.

2AK, 2BK, 2CK und 2JK